Prüfungsstress: Was kann helfen?

Prüfungsstress - Studentin, die den Kopf aufstützt.

Prüfungsstress und Prüfungsangst sind Symptome, die viele von uns kennen. Der Magen grummelt, die Hände schwitzen und der Kopf scheint leer zu sein. Eine Situation, die sehr unangenehm ist, jedoch nicht zwingend hingenommen werden muss. Denn es gibt diverse Wege und Tipps, um entspannt und konzentriert in jede Prüfung zu gehen.

Was ist Prüfungsstress?

Stress vor oder während einer Prüfung ist kein völlig neues Phänomen. Denn Stress gibt es seit Menschenbeginn.

Oftmals entsteht der Stress durch den Druck, den man sich selbst macht. Man hat Angst, dass man scheitert und gegebenenfalls die Prüfung noch einmal machen muss. Oder aber, dass man komplett durchfällt und dann vor einem Abbruch des Studiums, der Schule oder der Karriere steht.

In vielen Fällen ist das aber überhaupt nicht der Fall. Denn selbst wenn man in einer Prüfung nicht das Optimale abrufen kann, bedeutet das nicht automatisch, dass die komplette Karriere vorbei ist. Denn ein Wiederholen einer Prüfung ist keine Schande. Hinzu kommt, dass auch bei sehr erfolgreichen Menschen der Karriereweg nicht immer geradeaus verlaufen ist. Weshalb soll man selbst eine Ausnahme sein?

Wie äußert sich Prüfungsstress?

Stress oder Angst bei einer Prüfung haben unterschiedliche Ausprägungen. Während der eine abgelenkt ist und sich nicht auf die Aufgaben konzentrieren kann, hat der andere von vornherein Bedenken, dass er überhaupt für die Prüfung geeignet ist. Nicht selten präsentiert sich das berühmte Lampenfieber in einer Art und Weise, die sich auch körperlich zeigt. Zum Beispiel durch Zittern, feuchte Hände, Stottern, Angstschweiß auf der Stirn und vielem mehr.

Was tun bei Prüfungsstress?

Es gibt viele Tipps, was gegen Stress in Bezug auf eine Prüfung oder eine Bewährungsprobe getan werden kann. Letztendlich sind diese Tipps durchaus hilfreich, müssen beim Betroffenen aber auch anwendbar sein. Nicht nur in Bezug auf die Symptome, sondern auch auf die Umsetzbarkeit.

Der wichtigste Hinweis ist darin zu finden, dass man sich einfach einmal aus der Situation herausnimmt. Dass man innehält und sich einmal nicht auf die Prüfung konzentriert, sondern den Kopf freibekommt und an etwas anderes denkt.

Das ist nicht einfach, kann aber gelingen, indem man sich zum Beispiel mit Freunden trifft, spazieren geht, alle Unterlagen für die Prüfung wegräumt oder kurzfristig noch ein paar Tage in den Urlaub fährt. Man muss nicht bis zur letzten Minute vor der Prüfung lernen. Mit einem richtigen Timing ist es möglich, deshalb schon im Vorfeld das Lernpensum so aufzuteilen, dass vor der Prüfung tatsächlich dieses Innehalten möglich ist.

Ebenso sind Atemübungen und Entspannungsübungen immer sehr gut geeignet. Wer Prioritäten setzt und sich gut organisiert, kann ebenfalls entspannt in die Prüfung gehen. Außerdem ist es wichtig, dass man immer auf sich selbst achtet, sich selbst wertschätzt und sich selbst zutraut, diese Prüfung zu bewältigen. Wenn man nicht von sich selbst überzeugt ist, dass man alles schaffen kann, dann hat die Angst immer die Überhand und dann ist es auch schwierig, vom Prüfungsstress wegzukommen.

Motivationssprüche können auch dazu beitragen, die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und die Angst zu besiegen.

Endlich fertig 2022 - Turnbeutel
Emaille Tasse mit cooler Eule
Stoffbeutel mit einem Pinguin, der einen Doktorhut trägt.
Tasse Doktorhut EKG für Ärzte.

Was beruhigt bei Prüfungsangst?

Es gibt pflanzliche Beruhigungsmittel, die bei Prüfungsstress genommen werden können, da sie eine schonende Unterstützung auf natürlicher Basis bieten. Die Präparate bestehen in der Regel aus einer Kombination, die unter anderem Melisse, Passionsblume und Baldrian enthalten.

Beruhigend kann auch immer eine Vertrauensperson sein. Denn wenn man nicht alleine zur Prüfung geht, ist jemand da, der einem beisteht, der einen ablenkt, der einem gut zuspricht und dafür sorgt, dass die Angst nicht die Oberhand gewinnt.

Letztendlich sind Prüfungsstress und Prüfungsangst immer eine Kopfsache. Der Kopf muss lernen, dass diese Angst unberechtigt ist. Und wenn das gelingt, kann man in jede Prüfung, in jede Klausur und in jede persönliche wie auch berufliche Herausforderung entspannt eintreten.

Weiterführende Links

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten I Haftungsausschluss für Preise Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shop