Für kurze Zeit 15 % Rabatt auf alles in unserem Shop - Jetzt besuchen!

Mündliche Prüfung: Tipps und Tricks zum Bestehen

Vorbereitung auf die mündliche Prüfung

Mündliche Prüfungen sind unangenehm. Es kann ein Gefühl des Ausgeliefertseins aufkommen und die Angst vor den Fragen kann lähmend sein. Aber was kannst du dagegen tun? Wie kannst du dich gut vorbereiten, um gestärkt in die Prüfung zu gehen? Wir haben wertvolle Tipps für dich zusammengestellt.

Mündliche Prüfung: So bereitest du dich vor

Die beste Vorbereitung für das Examen oder das Abitur ist natürlich das Lernen. Es ist dabei wichtig, dass du richtig lernst. Aber wie geht das? Richtig lernen bedeutet, den Stoff immer wieder über längere Zeit aufzunehmen. Stelle Zusammenhänge her, denn die kann sich dein Gehirn besser merken. Nutze Techniken wie den Gedächtnispalast, um Assoziationen zu schaffen, die so absurd sind, dass du sie nie mehr vergisst. Gliedere den Stoff in kleine Einheiten und arbeite sie Stück für Stück ab. So hast du nicht das Gefühl, von der Masse des Stoffes vor dem Examen erschlagen zu werden.

Du kannst auch einen Lernkasten nutzen. Dabei schreibst du dir deine Fragen auf kleine Karteikarten. Jedes Mal, wenn du eine Frage richtig beantwortet hast, wandert die Karte ein Fach weiter. Es ist erstaunlich, wie effektiv diese Lernmethode ist.

Was kannst du gegen Prüfungsangst tun?

Denk daran, dass eine gute Vorbereitung schon die halbe Miete ist. Und führe dir vor Augen, was du schon alles im Leben für Prüfungen gemeistert hast. Schreibe es auf und erstelle dir eine Liste. Auf diese Liste schreibst du auch , dass du diese Prüfung bestehen wirst. Denn aufgeschriebenen Bekenntnissen fühlen wir uns besonders verpflichtet.

Finde zwischen den Lerneinheiten auch Phasen, wo du etwas machst, was dich entspannt und dir Freude macht. Es ist sogar ausgesprochen wichtig, um Prüfungsangst einzudämmen.

In der mündlichen Prüfung denke einfach daran, dass die Menschen, die vor dir sitzen, eben nur Menschen sind. Sie wollen dir nichts Böses und werden dir keine Steine in den Weg legen.

Tipps zur Vorbereitung

Hier ist eine kleine Checkliste für dich:

  • Erstelle kleine Lerneinheiten von verschiedenen Schwerpunkten.
  • Beginne rechtzeitig mit dem Lernen.
  • Führe dir vor Augen, was du schon alles bewältigt hast.
  • Bilde Assoziationsketten und nutze Gedächtnistechniken wie den Gedächtnispalast, um nichts zu vergessen.
  • Entspanne dich auch regelmäßig, vielleicht mit Mediation.
  • Schaffe eine prüfungsähnliche Situation mit Familie und Freunden, indem sie Fragen stellen und du antwortest.

Die mündliche Prüfung im Abitur

Das Abi beinhaltet nicht nur eine mündliche Prüfung, sondern auch schriftliche Prüfungen. Also ist hier nicht direkt alles verloren, solltest du keinen guten Tag haben. Doch keine Sorge, denn die Lehrer werden dir auch immer mal wieder unter die Arme greifen, wenn sie merken, dass du dich gut vorbereitet hast. Es hat dann mehr einen Gesprächscharakter. Eine mündliche Prüfung soll nicht das bloße Abfragen beinhalten, sondern zeigt, ob du sprachlich gewandt bist und Fakten zusammenhängend darstellen kannst. Befolge die oben beschriebenen Tipps, dann kann dir nichts geschehen.

Gedächtnispalast – Methode für die mündliche Prüfung

Für den Gedächtnispalast erschaffe in Gedanken einen Raum. Kreiere Bilder, die zu den Wörtern und Sachen passen, die du lernen musst. Es kann so absurd sein, wie es nur geht, und das wäre sogar besser, denn so vergisst du es nicht. Du willst dir eine „2“ merken? Dann denke an einen Schwan. Experimentiere damit, lies Artikel darüber. Es kann eine sehr nützliche Technik sein, an der man sich von Wissen zu Wissen hangeln kann.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten I Haftungsausschluss für Preise Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shop